Podcast 8. Juli: Tankrabatt, Landpartie und SÖTTage

Thomas Dürmeier Alternativen, Bildung Leave a Comment

Unsere zweite Folge aus dem Goliathwatch-Büro ist da. Hier die Folge als mp3-Datei Diesmal über die Wendlandpartie und unser Mini-Escape Room Climate die SÖTTage in Hamburg – die wichtigsten Ergebnisse die Thesen von Wirtschaft verstehen „Ist Armut zu teuer?“ unser Kommentar zur Tankrabatt-Debatte und „Kartellrecht mit Krallen und Zähnen“ (Wirtschaftsminister Habeck) und zahlreiche Hinweise und vieles mehr Wir brauchen deine Unterstützung – hilf uns, die Audiodateien auf Podcast-Apps zu bringen. Einfach melden bei Thomas unter duermeier AT goliathwatch.de

Mo, 4. Juli: Ist Armut heute zu teuer? Wie ginge Reichtum für alle? Online-Vortrag

Thomas Dürmeier Bildung, Wirtschaftswissen

Der ökonomische Preis der Ungleichheit   Montag, 4. Juli 2022, 19 Uhr, Online-Vortrag mit Diskussion   Ein Abend der Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“   LOGIN: https://us02web.zoom.us/j/85333291947?pwd=MEpNVnlmYjh5Q2pZQnhUdURJbmJ3QT09   WICHTIG: Wg. der begrenzten Zahl der Plätze bitte anmelden über anmeldung AT goliathwatch.de. Woher kommt der Superreichtum wie des Amazon-Gründers Jeff Bezos? Was ist am Sozialneid dran? Schädigt die übergroße Ungleichheit der Einkommen den materiellen Wohlstand von uns alle? Oder haben wir nur so gute Handys und Streamingdienste, weil Superreiche so großes Einkommenschancen haben? Können höhere Vermögens- und Einkommensteuer mehr Wohlstand für alle herstellen? Wir wollen Ursachen des Superreichtums verstehen und die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen und Alternativen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.   Sie wollen endlich einmal ohne Wirtschaftsstudium den Wirtschaftsteil der Tageszeitung verstehen und wir bauen …

Mi, 6.7. Offener Kennenlernabend in Ottensen, Cafe Pavillon

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Lust, mehr über Goliathwatch zu erfahren? Fragen, Möglichkeiten oder einfach nur über Weltwirtschaft schnacken? Ab Mittwoch sind wir ab 19 Uhr  im Cafe Pavillon, Bei der Rennbahn, in Ottensen. Ca. 5 Min. entfernt vom Bahnhof Altona. Kurzes Feedback bei Interesse würden uns helfen, um genügend Infomaterial und Stühle zu organisieren. Wir freuen uns. Im Notfall einfach durchklingeln: 0177 – 4 28 29 25

Sa, 2.7: ENTFÄLLT..Rundgang Gute Arbeit, gute Konzerne oder Klimastreik? Real durch Hamburg

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Wegen zu geringer Anmeldezahlen (damit kämpfen gerade fast alle), müssen wir leider den Termin auf den 27. August und einen Termin im September verschieben. Gleich unseren Newsletter abonnieren. — Museum der Arbeit | 2. Juli 2022 Beginn: 16 Uhr (Ende ca. 18.30 Uhr) (wird wiederholt am 27. August) Gute Arbeit, gute Konzerne oder Klimastreik? Ein Rundgang durch die HafenCity mit Goliathwatch und dem Museum der Arbeit Wie müssen wir Unternehmen gestalten, damit (globale) Arbeit gerechter wird und die Erde geschützt wird? Wachsen in Hamburg mit global agierenden Großkonzernen aus u.a. Online-Handel, Logistik, Lebensmittelproduktion und Erdölindustrie zukunftsfähige Arbeits- und Wirtschaftswelten? Kann eine Aktiengesellschaft überhaupt noch ökologisch wachsen? Oder brauchen wir wachsende Genossenschaften und Postwachstum? Wir gehen mit euch durch die HafenCity und schauen hinter die Fassaden …

Audio source missing

Podcast mit Goliathwatch – wir nehmen euch mit ins Büro

Thomas Dürmeier Podcast Leave a Comment

Wirtschaftsnachrichten – was bedeutet das? Was sagt Goliathwatch zu den aktuellen Entwicklungen? Was passierte auf den letzten Vorträgen und Rundgängen? Was ist in der Pipeline für Wirtschaftsgerechtigkeit? Wir nehmen euch mit in unsere Bürogespräche. Geben aktuelle Einblicke in unsere Arbeit und wollen euch unkompliziert darüber informieren, wie Wirtschaft und Gerechtigkeit für alle geht. Ein Podcast mit vielen Antworten – live aus unserem Hamburger Büro. Folge „Tanken und Goliathwatch“ vom 9. Juni: Marten und Thomas sprechen darüber, warum es Goliathwatch irgend braucht. Hier könnt ihr die Folge anhören oder downloaden. PS: Wir freuen uns über Support für eine bessere Verbreitung des Podcasts.

So, 26.6. Planspiel „War Games – kannst du der Rüstungsspirale entkommen?“ Gut Karlshöhe

Thomas Dürmeier Bildung Leave a Comment

War Games – Escape Rollenspiel: Könnt ihr aus der Rüstungsspirale entkommen?   NEU: ENTFÄLLT wegen zu geringer Teilnehmer:innenzahl   Werden wir, trotz Krieg in der Ukraine und 100 Mrd. Aufrüstung, den Weltfrieden gewinnen oder verlieren wir uns in der Rüstungsspirale? Nach einer Vorbereitungsphase spielen wir die Zukunft der nächsten 5 Jahre in 2 Stunden. Anschließend werten wir unsere Erfolge und Niederlagen aus und suchen Auswege zum Frieden, trotz der Ambivalenzen von Arbeitsplätzen, Autokraten und Klimakatastrophe. Start: 10 Uhr (Ende 17 Uhr) inkl. Pausen Referent und Spielleitung: Dr. Thomas Dürmeier, Volkswirt Ort: Gut Karlshöhe Anmeldung bitte unter: anmeldung AT goliathwatch.de Ablauf: Einführung ins Spiel und die Rollen Spielphase. Bundesregierung, Rüstungskonzerne, Klimabewegung, Gewerkschaften Auswertung und Lessons learned Ausblick „Weltfrieden“ und Feeback-Runde

Mi, 1. Juni: Bildung gegen Krieg: Konzerne vs. Frieden? Flussschifferkirche, Hamburg

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

1. Juni, 18 Uhr. „Krieg oder Frieden – wo verdienen Konzerne mehr Geld? Oder kann ein Hafen Frieden exportieren?“ Interaktiver Diskussionsabend mit Dr. Thomas Dürmeier (Goliathwatch), 18 Uhr, Flussschiffkirche. Hohe Brücke 2, Haltestelle U3 Baumwall VA: Goliathwatch [im Rahmen der Bildungswoche der Nordkirche zu Rüstungsexporten] Ausblick: So, 26. Juni, 10 Uhr (Ende ca. 16 Uhr). War Games – Escape Rollenspiel: Könnt ihr aus der Rüstungsspirale entkommen? Gut Karlshöhe – der Hamburger Norden, www.gut-karlshoehe.de  

SÖTTage Hamburg: 27. und 30. Juni Online – weltweit

Thomas Dürmeier Alternativen, Bildung

Donnerstag, 30. Juni 2022 online, 19 Uhr (Ende gegen 21 Uhr) Den Wandel gestalten – Gutes Leben braucht Sozialökologische Transformation Heute mit Frau Julia Thrul, Wirtschaftsreferentin von Oxfam Deutschland Anmeldung unter: Jörg Ostermann-Ohno: j.ostermann-ohno AT nordkirche-weltweit.de oder Digital am 27. und 30. Juni, 19 Uhr: Tage für Sozial-Ökologische Veränderung (SÖT): mit Dorothee Häußermann, Klimaaktivistin, und Julia Thrul, Wirtschaftsreferentin, Oxfam Deutschland. Anmeldung an: j.ostermann-ohno AT nordkirche-weltweit.de Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kirchlichen Entwicklungsdienst.