Audio source missing

Podcast mit Goliathwatch – wir nehmen euch mit ins Büro

Thomas Dürmeier Podcast Leave a Comment

Wirtschaftsnachrichten – was bedeutet das? Was sagt Goliathwatch zu den aktuellen Entwicklungen? Was passierte auf den letzten Vorträgen und Rundgängen? Was ist in der Pipeline für Wirtschaftsgerechtigkeit? Wir nehmen euch mit in unsere Bürogespräche. Geben aktuelle Einblicke in unsere Arbeit und wollen euch unkompliziert darüber informieren, wie Wirtschaft und Gerechtigkeit für alle geht. Ein Podcast mit vielen Antworten – live aus unserem Hamburger Büro. Folge „Tanken und Goliathwatch“ vom 9. Juni: Marten und Thomas sprechen darüber, warum es Goliathwatch irgend braucht. Hier könnt ihr die Folge anhören oder downloaden. PS: Wir freuen uns über Support für eine bessere Verbreitung des Podcasts.

So, 26.6. Planspiel „War Games – kannst du der Rüstungsspirale entkommen?“ Gut Karlshöhe

Thomas Dürmeier Bildung Leave a Comment

War Games – Escape Rollenspiel: Könnt ihr aus der Rüstungsspirale entkommen?   NEU: ENTFÄLLT wegen zu geringer Teilnehmer:innenzahl   Werden wir, trotz Krieg in der Ukraine und 100 Mrd. Aufrüstung, den Weltfrieden gewinnen oder verlieren wir uns in der Rüstungsspirale? Nach einer Vorbereitungsphase spielen wir die Zukunft der nächsten 5 Jahre in 2 Stunden. Anschließend werten wir unsere Erfolge und Niederlagen aus und suchen Auswege zum Frieden, trotz der Ambivalenzen von Arbeitsplätzen, Autokraten und Klimakatastrophe. Start: 10 Uhr (Ende 17 Uhr) inkl. Pausen Referent und Spielleitung: Dr. Thomas Dürmeier, Volkswirt Ort: Gut Karlshöhe Anmeldung bitte unter: anmeldung AT goliathwatch.de Ablauf: Einführung ins Spiel und die Rollen Spielphase. Bundesregierung, Rüstungskonzerne, Klimabewegung, Gewerkschaften Auswertung und Lessons learned Ausblick „Weltfrieden“ und Feeback-Runde

Mi, 1. Juni: Bildung gegen Krieg: Konzerne vs. Frieden? Flussschifferkirche, Hamburg

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

1. Juni, 18 Uhr. „Krieg oder Frieden – wo verdienen Konzerne mehr Geld? Oder kann ein Hafen Frieden exportieren?“ Interaktiver Diskussionsabend mit Dr. Thomas Dürmeier (Goliathwatch), 18 Uhr, Flussschiffkirche. Hohe Brücke 2, Haltestelle U3 Baumwall VA: Goliathwatch [im Rahmen der Bildungswoche der Nordkirche zu Rüstungsexporten] Ausblick: So, 26. Juni, 10 Uhr (Ende ca. 16 Uhr). War Games – Escape Rollenspiel: Könnt ihr aus der Rüstungsspirale entkommen? Gut Karlshöhe – der Hamburger Norden, www.gut-karlshoehe.de  

SÖTTage Hamburg: 27. und 30. Juni Online – weltweit

Thomas Dürmeier Alternativen, Bildung

Donnerstag, 30. Juni 2022 online, 19 Uhr (Ende gegen 21 Uhr) Den Wandel gestalten – Gutes Leben braucht Sozialökologische Transformation Heute mit Frau Julia Thrul, Wirtschaftsreferentin von Oxfam Deutschland Anmeldung unter: Jörg Ostermann-Ohno: j.ostermann-ohno AT nordkirche-weltweit.de oder Digital am 27. und 30. Juni, 19 Uhr: Tage für Sozial-Ökologische Veränderung (SÖT): mit Dorothee Häußermann, Klimaaktivistin, und Julia Thrul, Wirtschaftsreferentin, Oxfam Deutschland. Anmeldung an: j.ostermann-ohno AT nordkirche-weltweit.de Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kirchlichen Entwicklungsdienst.

On Tour – Wendlandpartie: Escape Room Climate mini – 26. Mai bis 6. Juni

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Wir sind auf Tour und im Wendland. Beim Storchenbräu in Kussebude gibt es unseren Mini-Escape Room Climate, unseren kleinen Infostand und zahlreiche Antworten auf große Fragen. Wir freuen uns mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Wie geht eine Wirtschaft für alle Menschen – ohne das dabei unser Weltklima nein danke sagt. Alle weiteren Infos hier: wendlandpartie.de

Online: Mi, 4. Mai: Meinungsfreiheit oder Facebook? Der Fall Goliathwatch und digitale Menschenrechte

Thomas Dürmeier #fairoderfake, Bildung, Demokratie, Digitalisierung

Mittwoch, 4. Mai 2022, 19 Uhr Online-Vortrag Anmeldung: hier klicken Eine Solidaritätsveranstaltung der Hamburger Initiative Lieferkettengesetz Referent:innen: Jürgen Bering, LL.M.oec., LL.M. (NYU), Projektkoordinator, Gesellschaft für Freiheitsrechte, Berlin Dr. Thomas Dürmeier, Volkswirt, Goliathwatch, Hamburg Moderation: Diana Sanabria, LL.M. (Konstanz), Referentin für Weltwirtschaft, Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit, Hamburg   Schützen oder gefährden Digitalgiganten wie Facebook und Co. Meinungsfreiheit und Demokratie? Was wird zensiert? Was verstärkt? Am 12. Februar sperrte Facebook die Seite der Menschenrechtsorganisation Goliathwatch. Erst nach juristischem Druck wurde eine eingeschränkte Ersatzversion zugänglich gemacht. Es gibt zahlreiche weitere Beispiele zur Moderationsmacht von Digitalkonzernen: Twitter sperrt Trump, Facebook verstärkt mit seinem Algorithmus Hate und Fake, was in Myanmar zum Völkermord beitrug, Instagram erhöht Magersucht bei Jugendlichen. Was dürfen Digitalkonzerne und Soziale Medien tun? …

So, 22. Mai Rundgang Klima ahoi. 15 Uhr in der Hafencity

Thomas Dürmeier Bildung, Klimakatastrophe Leave a Comment

Rundgang Klima und Konzerne: Wie retten wir das Klima? Was kann ich tun oder müssen wir Unternehmen  umbauen? Stadtrundgang durch die Hamburger Hafencity – ein Bildungsprojekt von Goliathwatch Sind Konzernriesen Teil des Problems oder Teil der Lösung? Wie lösen wir die Klimakatastrophe? Zu Fuß spazieren wir 2,5 Stunden durch die HafenCity Hamburg und zeigen, wie Konzernriesen die Klimakatastrophe befeuern und was wir dagegen tun können. Der Stadtrundgang beleuchtet an Orten wie der Firmenzentrale von Unilever oder der Europazentrale von BP klimarelevante Themen wie Energie, Mobilität und Ernährung. Startpunkt ist am Osaka Nachhaltigkeitspavillon, Ende im Innenhof des Hamburger Rathauses, zwischen Handelskammer und Bürgerschaft.   Start: vor dem Osaka-Pavillion, Haltestelle U4 Überseequartier und dann ca. 150 m.   Anmeldungen unter anmeldung@goliathwatch.de   Dauer & Kosten Dauer: 2 Stunden 30 …

Premiere: 8.5. Rundgang Reichtum, Armut – ohne Alternative? Sonntag, 8. Mai, 15 Uhr

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Hamburg anders erleben – ein Bildungsprojekt für Wirtschaftsgerechtigkeit von Goliathwatch e.V. Anmeldung unter: anmeldung AT goliathwatch.de Woher kommt Reichtum? Kann ich aufsteigen oder nur wenige? Oder müssen viele arm bleiben? Was kann ich für Reichtum für alle tun? Vom größten Bismarck-Denkmal der Welt über die Ludwig-Erhard-Straße und unsere GLS Hausbank bis zum Alsterhaus und der Cum-Ex-Warburg-Bank Vom Schatten der Kolonialzeit, über marktlibertäre Reformen, Finanzmärkte, Wirtschaftskriminalität wie CumEx, guten und weniger guten Hamburger Superreichen, alternativen Lebensformen und positiven Alternativen. Dr. Thomas Dürmeier (Volkswirt) geht mit dir zweieinhalb Stunden durch die Alt- und Neustadt von Hamburg und zeigen, Orte, Geschichte und Zusammenhänge für alle verständlich auf. Der Rundgang zeigt Hamburger Orten unter der Frage von Armut und Reichtum. Wir wollen Alternativen aus Hamburg vorstellen und mutmachende Perspektiven …

Mo, 4.4. „Inflation?“ online und real: Sind wir in einer grünen Geldentwertung oder nicht? 19 Uhr. Wirtschaft verstehen für alle

Thomas Dürmeier Bildung, Wirtschaftswissen

Montag, 4. April 2022, 19 Uhr   Aktuell nur Online-Streaming:   Inflationsgefahren und Kosten des Krieges verstehen – sind wir in einer grünen Geldentwertung oder nicht? Was bleibt noch im Geldbeutel? Einführungs-Abend   Ein Abend der Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“  Aktuell plus Fragen zum Preisanstieg und den Kriegskosten für deinen Geldbeutel Der Wert des Geldes nimmt so schnell ab wie seit den 90er Jahren nicht mehr. Z.Zt. haben wir über fünf Prozent Inflation in der Bundesrepublik. Warum wird alles teuer und warum verliert mein Geld an Wert? Ist der Bau von Windrädern schuld? Der Atomausstieg? Oder die zögerliche Politik der Europäischen Zentralbank? Wir wollen klare Antworten auf die überzogene Sorge vor Hyberinflation finden. Stimmt die Kritik der „Grünen Inflation“ („Green Inflation“) der konservativen-marktliberalen Wirtschaftspresse? …

Goliathwatch ruft Gericht um Hilfe gegen Facebook an – Meinungsfreiheit statt Zensur

Thomas Dürmeier Digitalisierung

Aktualisierung, Dienstag, 15. März: Ohne Info und Rückmeldung hat die Klage und der öffentliche Druck dazu geführt, dass Facebook eine Kopie unserer Sozial Medie-Seite zur Verfügung gestellt hat. Wir sind nun unter der schlechten und umständlichen URL https://www.facebook.com/Goliathwatch-356497758125835 erreichbar. Unsere Unsicherheit gegenüber der willkürlichen Zensurpolitik des Digitalgiganten Facebook ist ungelöst. Wir sind auf die Entscheidung der Hamburger Gerichte gespannt und ob Facebook zum Verfahren erscheint. Nichtregierungsorganisationen beurteilt die Sperrung auf Facebook als Einschränkung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, als Diskriminierung und als willkürlichen Missbrauch der Marktmacht Bild: Bildquelle: Goliathwatch und ChvhLR10/cc/wikimedia Hamburg, 14. März 2022. Heute hat die unternehmenskritische Nichtregierungsorganisation Goliathwatch Klage vor dem Landgericht Hamburg eingereicht. Die juristischen Schritte werden von der in Berlin ansässigen Gesellschaft für Freiheitsrechte unterstützt. Goliathwatch aus Hamburg will mithilfe der …