Bildungsprogramm Frühjahr 2023- digital und real

Thomas Dürmeier Allgemein, Bildung

  Unser aktuelles Bildungsprogramm. Flyer vom 19. Januar, aber gute Gesamtübersicht: Kurz-Flyer Bildungstermine 2023 Frühjahr Stand 31. Januar 2023 – kurzfristige Änderungen sind möglich, daher bitte immer aktuelle Infos auf der Homepage kontrollieren. Unser kleines Team freut sich auf Support.   Unsere Highlights Montag, 6. Februar 19 Uhr Online-Vortrag: Wirtschaft verstehen: Wie werden wir leben, da die Wirtschaft nicht mehr wächst? anmeldung At goliathwatch.de Sonntag, 23. April 15 Uhr. Premiere von Business True Crime Hamburg – Live-Rollenspiel-Rundgangs “Von Cum Ex-Pfeffersäcken bis Ehrbaren Kaufleuten” –  anmeldung At goliathwatch.de   Januar 2023 keine weiteren Events Februar 2023 Montag, 6. Februar 19 Uhr Online-Vortrag: Wirtschaft verstehen: Wie werden wir leben, da die Wirtschaft nicht mehr wächst? anmeldung At goliathwatch.de Freitag, 17. Februar 20 Uhr Theater und Publikumsdiskussion. “Die …

Das Lieferkettengesetz ist in Kraft, aber noch nicht am Ziel

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Pressestatement der Initiative Lieferkettengesetz und des CorA-Netzwerks zum Inkrafttreten des Lieferkettengesetzes am 1. Januar 2023   Johanna Kusch, Koordinatorin des zivilgesellschaftlichen Bündnisses „Initiative Lieferkettengesetz“, kommentiert: Dass am 1. Januar das Lieferkettengesetz in Deutschland in Kraft tritt, ist ein Meilenstein: Endlich werden deutsche Unternehmen zum Schutz von Menschenrechten und Umwelt in ihren Geschäften verpflichtet. Sie entscheiden nicht mehr nur freiwillig und nach Belieben, ob sie sich etwa mit Arbeitsausbeutung in ihren Lieferketten beschäftigen wollen – sie müssen Verantwortung für Bedingungen in ihren Lieferketten übernehmen. Doch: Die Handschrift der Wirtschaftslobby und der Union ist im Gesetz klar erkennbar. Es fehlt vor allem eine zivilrechtliche Haftungsregel, die Betroffene besser schützt. Außerdem vernachlässigt das Gesetz viele Aspekte des Umwelt- und Klimaschutzes. Es ist zudem schockierend, dass dieselben Akteur*innen globale …

Fr, 21. Okt: Bildungsrally “True Crime Hamburg” – geht auch überall

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Ehrbare Kaufleute oder Pfeffersäcke? Wirtschaftskriminalität in Hamburg True Crime-Rundgang durch Hamburgs Innenstadt Hamburger Konzerne haben Leichen im Keller: Da ist der Cum-Ex-Steuerskandal, bei dem führende SPD-Politiker mit dem Bankier Christian Olearius der Warburg Bank in Kontakt standen. Da ist der Prozess um Facebook: Warum haben Rohingya das Unternehmen, das auch in Hamburg eine Filiale unterhält, auf 133 Mrd. Euro Schadenersatz verklagt? Nicht zu vergessen die Schuld, die hanseatische Konzerne an der Klimakatastrophe tragen … Kriminelle Manager, Menschenrechte, globaler Wettbewerbsdruck – die Wirtschaftswelt ist voller Widersprüchlichkeiten. Hätten die Kaufleute „ehrbar“ bleiben können oder führt unkontrollierbare Konkurrenz zu rücksichtslosen Pfeffersäcken? Die digitale Schnitzeljagd zu realen Orten eröffnet neue Zugänge zum Hamburger Wirtschaftsleben. QR Code und Anmeldung hier: https://hamburg.arbeitundleben.de/index.php?s=1&id=97&stufe=57&lang=de&seminar=19863   Termin:       21.10.2022 17:30 Uhr (2 Stunden Rundgang, 0,5 …

Mi, 10. Okt: Vortrag: Too big to fail or too small to be? Was sagt Goliathwatch? Präsenz Rudolf-Steiner-Haus

Thomas Dürmeier Allgemein

Zwischen Gemeinwohlbilanzen und Marktgestaltung im Doughnut Marten Eggers und Dr. Thomas Dürmeier GWÖ-Forum: Too big to fail or to small to be? Was sagt Goliathwatch? 19.10.2022 (18:00) – 19.10.2022 (20:00) Ort: Rudolf Steiner Haus Hamburg URL: https://web.ecogood.org/de/hamburg/termine-regional/gwoe-forum-19okt2022-mit-goliathwatch/ Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über das Konzept des GWÖ-Forums: Wir laden jeweils eine*n externe*n Referent*in aus dem Feld Nachhaltigkeit / Alternative Ökonomie ein, die bzw. der die eigene Organisation vorstellt und im zweiten Teil (gerne auch kritisch) Position zum GWÖ-Konzept aus eigener Sicht bezieht. Über Goliathwatch: Goliathwatch ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für eine Wirtschaft einsetzt, die sich in den Dienst von Mensch und Natur stellt – nicht umgekehrt. Wir setzen uns für eine Stärkung unserer Demokratie und gegen Konzernmacht ein. Aus …

Google #HateSearch geht mit 2/3-Stärke weiter – 4 Jahre später

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Im Jahre 2018 haben wir gegen Haß und Hetze in der Funktion Autovervollständigung in der Google Suchmaschine protestiert. Über 1/3 der HateSearch-Vorschläge hat Google gelöscht, aber mehr passiert nicht. Auch heute verbreitet Google Haß und Hetze mit der Suchmaschine. Nur öffentlicher Druck oder gesetzliche Regeln werden das ändern. Hier unsere Auswertung zum 25-jährigen Jubiläum von Google. Übersicht HateSearchGoogle20220919

Neue Studie weist auf Schlupflöcher im Lieferkettengesetz hin – Klagerechte für Vertriebene jetzt

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

Neue Studie hier als pdf downloadbar. Goliathwatch Studie zum Lieferkettengesetz und deren Schlupflöchern (2,6 MB)   Hamburg, 17. August 2022 — Anlässlich des 21. Jahrestags der gewaltsamen Vertreibung von rund 4.000 Menschen in Uganda für die Kaweri Kaffeeplantage der Neumann Kaffee Gruppe (NKG) weisen die Hamburger Initiative Lieferkettengesetz und die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland auf die Schwächen des deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) hin. Beide Organisationen fordern zudem eine deutliche Verbesserung des Entwurfs der Europäischen Kommission (EU) für eine entsprechende Verordnung. Die dazu veröffentlichte Studie der Hamburger Menschenrechtsorganisation Goliathwatch belegt die Schwächen beider Gesetzestexte.   Vom 17.-21. August 2001 hat die ugandische Armee die Bewohner*innen von vier Dörfern gewaltsam vertrieben, damit das ugandische Tochterunternehmen der Hamburger Neumann Kaffee Gruppe dort eine Kaffeeplantage anlegen konnte. Die Vertriebenen wurden bis …

Fr, 12.8., 14 Uhr Rundgang: Hamburg Konzerne klimakritisch

Thomas Dürmeier Allgemein Leave a Comment

    August 202214:00 Uhr Rundgang: Hamburger Konzerne klimakritisch – mit Goliathwatch und DIE LINKE #Start: Greenpeace Ausstellung, Elbarkaden/Wasserseite, U4 Haltestelle Überseequartier Zu Fuß spazieren wir eine Stunde durch die HafenCity Hamburg und zeigen, wie Konzernriesen in Hamburg die Klimakatastrophe machen und was wir dagegen tun können. Der Stadtrundgang beleuchtet an Orten Firmenzentralen in der HafenCity, wie der Europazentrale von BP, klimarelevante Themen wie Energie, Mobilität und Ernährung. Startpunkt ist bei Greenpeace Deutschland und wir enden bei den reichsten Kaufleuten in Hamburg. Die Hamburger Menschenrechtsorganisation Goliathwatch kämpfte erfolgreich gegen Google #HateSearch oder gewann gegen Facebook vor Gericht. Goliathwatch engagiert sich für Wirtschaftsgerechtigkeit und gegen Konzernmacht, ist Mitglied im Netzwerk Konzernmacht beschränken, bei CorA – Konzernverantwortung und im European Network of Corporate Observatory. www.goliathwatch.de Der Rundgang wird …