Google Stop #Autodiskriminierung

Image

Hier können Sie für eine Suchmaschine ohne Hass und Hetze unterschreiben. Google "Stop #HateSearch".

Wie in dem Screenshot von Google.de oben zu sehen, ist Google für Diskriminierungen verantwortlich. Gebe ich ein "Behinderte dürfen" schlägt die Software von Google als Suchanfrage vor "Behinderte dürfen keine Kinder bekommen, nicht wählen, nicht heiraten." Bei "Flüchtlinge nicht lassen" kommt der Gewaltaufruf "Flüchtlinge erschiessen nicht entkommen lassen".

Beim Eingeben in die Suchmaschine von Google werden einem Vorschläge gemacht, die den öffentlichen Diskurs beeinflussen und Vorurteile verstärken.

Seit wir aktiv sind, gibt es positive Entwicklungen. Struktur #HateSearch bei "Türken werden" gelöscht. Rechtsradikaler Fall "Auschwitz" gelöscht und zahlreiche weitere Fortschritt, aber der Großteil und insbesondere die Strukturelmente der Hetze, also Gruppenname+Verb-Kombinationen, sind weiter da. Hier unsere Zwischenbilanz (PDF) vom 2. Oktober 2018.

Es gibt noch viel zu tun. Werden Sie aktiv und stärken Sie unsere Kampagne für ein faires und gerechteres Internet:

A) unterschreiben Sie unsere Forderung an Google "Stop #HateSearch".

B) melden Sie uns Diskriminierungsfälle per Mail oder mit einem Screenshot-Upload

C) spenden Sie für unsere Kampagne.

Kampagnenstart vor Berliner Google-Büro

Aktion vor Google Hamburg, um den Druck gegen Hass und Hetze zu erhöhen.

Google-Algorithmus fährt mit seiner #HateSearch-Walze über die Menschenwürde. Protest vor Google-Hamburg

Sehr große Presseresonanz auf unseren Kampagnenstart vor dem Lobbybüro von Google in Berlin.

Spiegel Online, Zeit-Online, Netzpolitik.org, Heise, rbb-Radio, Bayerischer Rundfunk, Publik-Forum,...

Unsere Studie zu #HateSearch können Sie hier downloaden (2 MB).

Hier melden wir die uns eingereichten #HateSearch-Meldungen und dokumentieren die Reaktion von Google, auf unsere Mails an Google Deutschland. Dank an alle, die unsere Kampagne mit Infos unterstützen. Google, wann endet die Struktur der Suche mit Hass und Hetze? Einzelfälle sind der Beleg für den Strukturfehler eurer Suchvorschläge.

  • Veganer sind... Google sagt #HateSearch am 4.9.18: "Veganer sind krank, heuchler, mörder, spinner, idioten, extremisten" - warten auf Reaktion von Google. Unser letzter Check von #HateSearch "Veganer sind" war am 15. September.