Mitbestimmung in Unternehmen

Zivilgesellschaftliche Mitbestimmung in Unternehmen

Großunternehmen und Konzerne sollen weniger den Finanz- und Machtinteressen ihrer Anteilseigner dienen – seien dies Einzelpersonen, andere Unternehmen oder sonstige Institutionen. Sondern es sollen viel stärker die Interessen anderer Menschen berücksichtigt werden, die von den Handlungen dieser Unternehmen betroffen sind. Dies ist möglich mittels zusätzlicher zivilgesellschaftlicher Akteure bei der Unternehmensmitbestimmung.

Unseren Ansatz hierzu siehe in
Zivilgesellschaftliche Mitbestimmung in Unternehmen
oder über die Links in den folgenden beiden Bildern:

Macht in Großunternehmen
Dieses Bild gibt es in 4 Größen: 250, 350, 500, 2000.

Power in big companies
Dieses Bild gibt es in 4 Größen: 250, 350, 500, 2000.