Demokratie und politisches System

21. Juli: In welcher Demokratie wollen wir leben?

Thomas Dürmeier Aufklärung, Demokratie

Reales Diskussionsabend mit Online-Webinar-Schnittstelle Demokratie, Staatlichkeit, Bundestag und Konzernlobbyismus? Wie schaut eine funktionsfähige Demokratie aus? In welchem politischen System wollen wir leben? Aus der Diskussion über gerechte und ökologische Wirtschaftsstrukturen führte uns die Diskussion automatisch zur Frage der Politik. Welches politisches System kann demokratisch für alle Menschen und unseren Planeten in das Wirtschaftssystem eingreifen? Das ist eine riesige Frage, aber wir scheuen uns nicht vor großen Grundsatzdebatte, denn es steht ja schon in unserem Leitbegriff. Wir wollen Demokratie statt Macht der Konzerne. Am Dienstag, 21. Juli wollen die Demokratie, die wir meinen, detailliert ausbuchstabieren. Es gibt ein kurzes Inputreferat von Dr. Thomas Dürmeier geben, indem unterschiedliche Position bei Goliathwatch und in der Zivilgesellschaft vorgestellt werden. Rätedemokratie (ILA Kollektiv) vs. Bürgerräte (Mehr Demokratie), Konsensprinzip (Gemeinwohlökonomie, Attac) …

22. Juni: „Geht das gut? Riesige Staatsschulden wegen Corona“ Wirtschaft verstehen

Thomas Dürmeier Aufklärung

Offline- und Online-Einführungs-Seminar Vortrag und Diskussion: Montag, 22. Juni, 19 Uhr Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“ Sie wollen endlich einmal ohne Wirtschaftsstudium den Wirtschaftsteil der Tageszeitung verstehen und Sie wollen bei Wirtschaftsfragen mitreden können? Unser Einführungsabend bietet einen Zugang zu einigen Grundfragen der Wirtschaft. In einem gemeinsamen Abend greifen wir das aktuelle Thema der riesigen „Neuverschuldung“ auf. Diese Verschuldung ist Ergebnis der Rettungspakete der Bundesregierung, die diese zur Bekämpfung des wirtschaftlichen Abschwunges im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aufgelegt hat. „Kann das gut gehen?“ Während zahlreiche Politiker*innen das Bild der sparsamen „Schwäbischen Hausfrau“ bemühen und Staatsschulden kritisieren, begrüßen viele die Konjunkturpakete zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Vermeidung von Firmenpleiten. Allerdings werden die langfristigen Folgen einer (zu) hohen Staatsverschuldung vielfach kritisch gesehen. Grundbegriffe wie Staatsschulden, Schuldenbremse, …