Mo/Mi, 2./7. Nov: Lindner gegen Habeck: Wie kann ich meinen Geldbeutel vor Krieg, Frieren und Inflation retten?

Thomas Dürmeier Bildung Leave a Comment

Lindner gegen Habeck: Wie kann ich meinen Geldbeutel vor Krieg, Frieren und Inflation retten? Montag, 7. November 2022, 19 Uhr, Vortrag in der GLS Bank Hamburg mit Diskussion (Alternativ: 2.11. digital) Ein Abend der Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“ Die steigenden Energie- und Lebensmittelpreise reißen Löcher in deinen Geldbeutel. Woher kommt eigentlich die Preissteigerung? Finanzminister Christian Lindner (FDP) will Autofahrer:innen und obere Einkommensgruppen entlasten. Was kann ich jetzt tun, damit ich nicht frieren muss? Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck Grüne) will ÖPNV-fahrer:innen und lohnabhängige Menschen unterstützen. Wer hat die richtige Antwort für die Menschen, die Wirtschaft und für die Umwelt? Wir schauen uns gemeinsam an, warum die Preise steigen und wer davon am stärksten betroffen ist. Die aktuelle Suche nach Lösungen, wie ein dauerhaftes 9-Euro-Ticket, …

Mo, 4.4. „Inflation?“ online und real: Sind wir in einer grünen Geldentwertung oder nicht? 19 Uhr. Wirtschaft verstehen für alle

Thomas Dürmeier Bildung, Wirtschaftswissen

Montag, 4. April 2022, 19 Uhr   Aktuell nur Online-Streaming:   Inflationsgefahren und Kosten des Krieges verstehen – sind wir in einer grünen Geldentwertung oder nicht? Was bleibt noch im Geldbeutel? Einführungs-Abend   Ein Abend der Reihe „Wirtschaft verstehen für alle“  Aktuell plus Fragen zum Preisanstieg und den Kriegskosten für deinen Geldbeutel Der Wert des Geldes nimmt so schnell ab wie seit den 90er Jahren nicht mehr. Z.Zt. haben wir über fünf Prozent Inflation in der Bundesrepublik. Warum wird alles teuer und warum verliert mein Geld an Wert? Ist der Bau von Windrädern schuld? Der Atomausstieg? Oder die zögerliche Politik der Europäischen Zentralbank? Wir wollen klare Antworten auf die überzogene Sorge vor Hyberinflation finden. Stimmt die Kritik der „Grünen Inflation“ („Green Inflation“) der konservativen-marktliberalen Wirtschaftspresse? …