EU: DMA – zubeißen bei Digitalgiganten, jetzt!

Thomas Dürmeier Antitrustpolitik, Digitalisierung

Hamburg, 7. März 2024 Wir fordern im großen zivilgesellschaftlichem Bündnis, Digitalgiganten zur Kasse zu bitten. Die Durchsetzung des Digital Markets Act (DMA) muss schlagkräftig passieren. 17 zivilgesellschaftliche Organisationen aus ganz Europa fordern in diesem offenen Brief ausreichend Mittel für die Durchsetzung des Digital Markets Act (DMA). Die Digitalgitanten wie Google, Facebook, Apple & Co. sollten die Rechnung zahlen. Liebe EU-Kommission, schafft Gebühr, damit überreiche Konzernriesen für die Durchsetzung der Regeln zahlen. Heute geht der Digital Markets Act (DMA) der EU los, um den Machtmissbrauch der große Digitalgiganten zu  beschränken. Marktbeherrschende Konzernriesen wie Google, Apple, Microsoft, Amazon, Microsoft und Bytedance (TikTok) müssten sich nun an strenge Regeln halten, damit sie ihre Monopolmacht nicht mehr ausnutzen können. Doch bereits jetzt sieht man, dass sich die Digitalgiganten nicht …

Mi, 14. Feb. – Online: Aurubis – Kupfer, Kolonialismus, Kriminalität

Thomas Dürmeier Bildung, Lieferkettengesetz

Kupfer, Kolonialismus, Kriminalität: die Aurubis AG und ihre Lieferketten Online-Veranstaltung am Vorabend der Aurubis-Hauptversammlung 14. Februar 2024, 19:00 – 20:30   LOGIN Hier ist der Link zur Teilnahme via Zoom: https://us02web.zoom.us/j/84649099720 Meeting-ID: 846 4909 9720 Schnelleinwahl mobil: 00496950500951, 84649099720#   Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, wie geht es nach den heftigen Turbulenzen bei Europas größtem Kupferkonzern weiter? Der Vorstand der Hamburger Aurubis AG muss wegen Millionenschäden durch Kupferdiebstähle den Hut nehmen. Aber Aurubis ist nicht nur Opfer von Betrügern – der Konzern hat in seiner eigenen Lieferkette mit Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung zu tun. In einer Online-Veranstaltung am Vorabend der Aurubis-Hauptversammlung informieren Facing Finance, die Romero-Initiative (CIR), die Kampagne Bergbau Peru, Goliathwatch und der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre über Lieferanten, …

Paper: Monopolmacht im 21. Jahrhundert

Thomas Dürmeier Alternativen, Antitrustpolitik, Publikation

Monopolmacht im 21. Jahrhundert. Drei Barrieren gegen eine sozial-ökologische Zukunft von Dr. Thomas Dürmeier, Volkswirt, Geschäftsführer Goliathwatch, Hamburg. Goliathwatch ,Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg Version 2 – 30. Nov 2023 Download hier: Goliathwatch 2023 Konzermacht und SOET Duermeier Intel, Volkswagen, Biontech oder auch Bayer-Monsanto stehen ganz oben auf der Prioritätenliste der Bundesregierung. Starke Klimapolitik, die Kindergrundsicherung oder Menschenrechte haben dagegen kaum eine wirksame Lobby. Selbst die Mainstream-Lehrbücher der Wirtschaftswissenschaften kritisieren die Rolle von Monopolkonzernen in Wirtschaft und Demokratie, jedoch unternehmen Wettbewerbsbehörden kaum etwas dagegen. Im Folgenden wird gezeigt, dass die Monopolisierung der Wirtschaftssektoren ökologischen Strukturwandel behindert. Die damit verbundene Einkommensspaltung in wachsende Armut, was immer breitere Gesellschaftsschichten betrifft, und in Überreichtum gefährden den demokratischen Gesellschaftsvertrag und wirtschaftliche Teilhabe (Abbildung 1). Ich werde zeigen, dass Antimonopolpolitik eines …

Mi, 10. Jan: Kritisches Wirtschaftswissen – eine Einführung. Prof. Springler

Thomas Dürmeier Bildung, Wirtschaftswissen

POLITISCHE ÖKONOMIE IN DER PLURALEN ÖKONOMIK. Elisabeth Springler (FH des BFI Wien) 10. Januar, 16 Uhr: Online-Vortrag. Login: https://attac.clickmeeting.com/ak_krit_politoekonom_bildung Weitere Infos: https://ogy.de/kroebi Was ist das polit-ökonomische Paradigma? Was zeichnet es gegenüber anderen Paradigmen aus? Warum ist es für die Bildungspraxis wichtig? Elisabeth Springler ist Professorin an der FH des BFI Wien und Makroökonomin. Zu ihren Schwerpunkten zählen neben Fragen der Postkeynesianischen Makroökonomik, Geldtheorie und -politik, sowie makroökonomiche Koordinierung. Plurale Zugänge zur Ökonomie verdeutlicht sie u.a. im Lehrbuch „Ökonomie der internationalen Entwicklung“ mit Johannes Jäger.

So, 5. Feb: Escape Game Climate – Hamburg. 12 Uhr

Thomas Dürmeier Bildung

Escape Game Climate Sonntag, 4. Februar 2024 ANMELDUNG ERFORDERLICH! Architects for Future Hamburg lädt zum „Escape Game Climate“ von Goliathwatch in den Gröninger Hof! In diesem interaktiven Spiel wirst Du die Herausforderungen der Klimakrise hautnah erleben und eigene Lösungsansätze zur Erreichung des 1,5°-Ziels erproben. Als Teil einer Gruppe von ca. vier Personen übernimmst Du die Rolle verschiedener Polit-Akteure und erprobst die Wechselwirkung zwischen Wirtschaft, Nachhaltigkeit. Hast du das Zeug dazu, die Welt zu retten? 😉 Hier findest du die ganze Spielanleitung: goliathwatch.de Das Event dauert ca. 4 Stunden und beinhaltet eine Einführung, das Spiel selbst und eine abschließende Diskussion. Das Spiel ist auf maximal 20 Teilnehmende ausgelegt, daher brauchen wir vorab eine verbindliche Zusage von dir unter: info@bautkeinenscheiss.de Veranstaltungszeit: 12.00–16.00 Uhr Teilnahme kostenlos Mehr über …

Bauernproteste – EDEKA vs Olaf Scholz: Wer ist der Schuldige?

Thomas Dürmeier Allgemein

8. Januar 2024. Ein Kommentar von Thomas Dürmeier, Geschäftsführung   Den Bäuerinnen und Landwirten geht es nicht gut. Teils müssen sie ihre Erzeugnisse an die Supermarktriesen unter den Produktionskosten verkaufen. … und dann kommt da noch die Regierung Olaf Scholz und kürzt die staatlichen Unterstützungsleistungen. Alles keine gute Situation. Es stellt sich für uns aber die Frage, ob der wahre Schuldige übersehen wird. Die schlechte Einkommenssituation haben nicht Politiker:innen in Berlin verursacht, sondern Konzernriesen wie EDEKA aus Hamburg oder Lidl aus Neckersulm. Die Marktmacht der Großkonzerne treibt uns als Endverbraucher:innen (Profitinflation) oder die Bäuer:innen in immer schlechtere Lebensverhältnisse. Auch wenn die Subventionen auf die Bäuer:innen ausgezahlt werden, erlaubt es die Marktmacht der Konzernriesen ihnen, die Einkaufspreise den Bäuer:innen so weit zu drücken, dass die Subventionen …

Do, 25. Januar. : Erneuerbare Energien oder Grüner Kolonialismus?- Kathrin Hartmann kommt zu uns

Thomas Dürmeier Bildung

Donnerstag, 25. Januar, 19 Uhr online und präsenz. Wir haben es geschafft. Kathrin Hartmann, die Erfolgsbuchautorin und Expertin für Greenwashing kommt nach Hamburg. Ob bei Markus Lanz, ob im Film „Die grüne Lüge“ oder im Rechercheteam der Anstalt im ZDF. Zu einer der zentralen Fragen der Klimagerechtigkeitsbewegung: Wasserstoff  – noch schlimmer als fossile Brennstoffe? Machen gerade die fossilen Konzernriese noch mehr CO2 mit Wasserstoff aus Fracking und Gas zu Wasserstoff oder übertreiben nur die Umweltverbände? Wir schauen genauer hin und freuen uns auf einen super Abend in der Hamburger Altstadt. Wir planen eine digitale Liveübertragung. Gefördert von NUE/Bingo, dem Kirchlichen Entwicklungsfonds, dem Umwelthaus im Rockenhof und der GLS Bank. Hier die beiden Zugangsmöglichkeiten:   a) vor Ort im Vortragssaal der GLS Bank Hamburg – über …

So, 17. Dez: Rundgang Die Weihnachtsgeschichte mit Kühne, Zuckerberg & Co

Thomas Dürmeier Bildung, Rundgang

Was wäre, wenn die Geister der Weihnacht nicht den englischen Kaufmann Ebenezer Scrooge besuchen würden, sondern die Hamburger Firmenzentralen von Kühne+Nagel oder Facebook besuchen würden? Was würden die Geister zu den Managern Klaus-Michael Kühne, Mark Zuckerberg oder Henry B. Sloman sagen? Start unseres Rundgangs zur unternehmensethischen Weihnachtsgeschichte ist am Sonntag, 17. Dezember im Innenhof des Hamburger Rathauses. Start: 14 Uhr im Innenhof des Hamburger Rathauses. Anmeldung AT goliatwatch de Teilnahmebeitrag auf Spendenbasis (ca. 5-9 Euro) Ende gegen 16 Uhr am Weihnachtsmarkt in der HafenCity.

Escape Game in der Endrunde des DIE Preises

Thomas Dürmeier Allgemein

Goliathwatch hat es in die Endrunde des Innovationspreises für Erwachsenbildung geschafft 30. Nov 2023: Bonn Auch wenn wir keinen Preis gewonnen haben, reichten wir mit unserem „Escape Game Climate“ die dritte und letzte Runde des Innovationspreises der Leibniz-Gesellschaft. Als Erfolg unserer Bildungsarbeit sind wir nach Bonn eingeladen, um neben Germanwatch unser Bildungskonzept dem Fachpublikum vorzustellen. Wenn ihr jetzt auch Interesse habt, unser Rollenspiel „Escape Game Climate“ zu spielen, meldet euch einfach bei uns. Weitere Informationen zum Spiel hier klicken.

Mo, 13. Nov. Global Donut Day – Event 17:30 Uhr Uni Hamburg und online

Thomas Dürmeier Alternativen, Bildung

KOMMT ZUM GLOBAL DONUT DAY! Wann: 13. November 2023 Um: 17:30 bis 19:45 Uhr Wo:Im Lichthofder Uni Hamburg Was gibt’s:Einen kurzen Donut-Input und eine spannende Podiumsdiskkussion zum Thema:„Die Donut-Ökonomie als Steuerungsrahmen für eine nachhaltigere Wirtschaft und Gesellschaft? Herausforderungen und Chancen“ Anmeldenkönnt ihr euchhier Zoom-Link findet ihr hier. Meeting-ID: 863 2796 8535 Kenncode: 104522 Großes Podium-Event mit Vertreter:innen aus Politik, Unternehmen, Wissenschaft und  Zivilgesellschaft. Moin Hamburg   Herzlich Willkommen bei der Doughnut Coalition Hamburg. Wir sind ein Zusammenschluss Aktiven aus verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen und engagierten Bürger:innen, die meinen: ein „weiter so“ geht nicht mehr. Wir wollen das Leben in unserer Stadt auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereiten, indem wir uns an den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN orientieren. Und wir wollen eine Form des Wirtschaftens entwickeln, die weder unseren Planeten zerstört noch die gesellschaftliche Spaltung vorantreibt, indem soziale Mindeststandards …